März

Fürchte nicht den Schnee im März,

darunter schlägt ein warmes Herz!

 

 

Für den Frühlingsmonat März gibt es mehr als einen Namen. Die Germanen nannten ihn Lenz, Lenzing oder Lenzmond.

Dichter zählten in ihren Prosa die Lebensjahre eines Menschen auch nach 'Lenze' und Lieder wie 'Der Lenz ist gekommen' oder 'Nun will der Lenz uns grüßen' spiegeln diesen Begriff seit der Romantik wieder.

 

Ob Schneeglöckchen, Märzenbecher oder Märzenveilchen... der Lenz schickt uns seine Frühlingsboten und zaghaft erwacht die Natur. 

 


Frühjahrsblüher unter der Lupe:

Frühblüher verfügen über ein eigenes Frostschutzmittel und aus diesem Grund gehen von Eis und Schneefall für die  kleinen Kämpfernaturen keine Gefahren aus. Die zeitigen Frühjahrsboten nutzen den Vorteil dieser kleinen Nische in der Natur und verteidigen diese kämpferisch. Sie hemmen zeitweilig den Wachstum anderer Pflanzen und lassen sich damit den Platz in der Frühjahrssonne nicht nehmen. Dadurch sind sie zudem eine wichtige Nahrungsquelle für viele Insekten welche nur allzu hungrig auf den ersten Blütennektar nach dem Winter warten.

Über mich

Kontakt